Erste Sprachaufnahmen, Windows Movie Maker, weitere Teilnehmer/innen

31 Okt

Die ersten Sprachaufnahmen wurden heute mit einem Audiorekorder aufgenommen, danach in der Gruppe angehört und reflektiert. Dabei wurde über das Timing und die Stimmenlage gesprochen.  Außerdem wurden die Fotos in das „Movie Maker“ Schnittprogramm eingefügt und sortiert. Wir rechnen mit der ersten fertigen Fotogeschichte in ca. 2 Wochen.

Zudem wurden in den letzten Tagen, die ersten Gespräche mit der Dame aus Müggelheim geführt. Ein ausführliches Gespräch über die Lebensbiografie und den Medienkonsum der Dame ergaben, dass die neuen Medien wie bspw. das Internet und die digitale Fotokamera größtenteils bewusst genutzt werden und die Teilnehmerin interessanterweise  innerhalb von Berlin von Nord nach Süd gezogen ist um ein Ruhepol zu finden.

Eine weitere Dame und aktives Mitglied eines Heimatvereines hat großes Interesse gezeigt. Sie würde über ihr Leben, ihren Kiez und dem Heimatverein erzählen wollen. Auch hier ergab die Akquise, dass sie eine Geschichte für die nachkommenden Generationen erzählen möchte, sich auch theoretisch mit den neuen Medien auseinandersetzen – aber nicht praktisch mit der Medientechnik beschäftigen möchte.  Weiterer Kontakt ist geplant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: